Über mich

Als ich im März 2018 mit 47 Jahren die schulmedizinisch unheilbare Diagnose „metastasierter Lungenkrebs“ erhielt brach für mich - wie für alle von Krebs betroffenen - erst einmal die Welt zusammen. Aber mit der Zeit machte ich die Erfahrung, wie ich aus eigener Kraft innere Stärke entwickeln und mit dieser Diagnose umgehen kann.  Ich habe mich mit der integrativen Medizin auseinandergesetzt, von der ich mir  im medizinischem Alltag mehr wünsche.  Ebenso informiere ich mich über den  rasanten Fortschritt in der Lungenkrebsforschung und bin Mitglied der Patientenorganisation "zielgenau e.V.".  Jeder Krebspatient*in sollte meiner Meinung und Erfahrung nach seinen individuellen (Heilungs-)Weg finden. Und das am besten mit seinem behandelnden Arzt gemeinsam. Es ist wichtig auf seinen Körper hören und auch eigenverantwortlich zu handeln. 

Meine guten und auch schlechten Erfahrungen haben mich dazu bewogen im November 2019 spontan (m)einen Podcast ins Leben zu rufen, um mehr über (Lungen)krebs aufzuklären.  Ich  lerne  viel durch die Podcast Gespräche dazu. Seit Anfang 2021 bezeichne ich mich auch als  "LungCancerActivist"  , um auf folgende Themen in der Öffentlichkeit- oft auch in Kooperation - aufmerksam zu machen

  • Aufklärung, Enttabuisierung und Entstigmatisierung von Lungenkrebs, insbesondere über junge "Nie- und Nichtraucher*innen" 
  • Molekulare Diagnostik, zielgerichtete Therapie und moderne Forschung
  • Integrative Medizin
  • Sensibilität schaffen für eine bessere Arzt - Patientenkommunikation 


Seit Mai 23 bin ich im Patientenbeirat meiner behandelnden Klinik aktiv.
Ich komme dadurch das erste Mal mit den veralteten, hierarchischen Strukturen einer Klinik "hinter den Kulissen"  in Kontakt. Da ist noch eine Menge zu verändern!
Und im Patientengremium des BZKF bin ich auch. Die größte Unterstützung für meine Öffentlichkeitsarbeit bekomme ich von den Pharmakonzernen. Ich sehe das alles sehr differenziert, aber ein Mit-einander ist auch hier nötig & wichtig. Und ich bin begeistert, mit was für tollen mitfühlenden Mitarbeitern, die sich für uns Patienten*innen einsetzen, im Austausch stehe. Den Verlauf meiner Krankheit findest Du hier








Foto: Marek & Baier, München